skip to Main Content
Verschiedene Zahnarten Und Ihre Funktionen

Verschiedene Zahnarten und ihre Funktionen

Im Gebiss des Menschen gibt es mehrere Zahnarten, die verschiedene Funktionen erfüllen:

  • Schneidezähne
    Diese befinden sich im vorderen Bereich des Kiefers und besitzen eine Schneidekante,

die relativ scharf ist. Die Funktion der schaufelförmigen Schneidezähne im Ober- und

Oberkiefer ist das Abbeissen und Durchtrennen von Nahrung. Sie besitzen aufgrund

der spitz zulaufenden Schneidekante keine Kaufläche.

  • Eckzähne
    Die Eckzähne befinden sich in dem Bereich, wo der der Zahnbogen einen Knick macht.

Sie sind die längsten Zähne im Zahngebiss und besitzen damit die längsten Wurzeln,

die teilweise bis zur knöchernen Augenhöhle reichen. Ihre Funktion ist die Unterstützung

der Schneidezähne beim Abbeissen der Nahrung.

  • Vordere Backenzähne (Prämolaren)
    Die vorderen Backenzähne befinden sich im vorderen Seitenzahnbereich des

Zahnkiefers im Anschluss zu den Eckzähnen. Sie besitzen im Gegensatz zu den

Eck- und Schneidezähnen eine Kaufläche und verfügen über zwei Höcker.

Deren Hauptfunktion ist das Zerkleinern der Nahrung.

  • Hintere Backenzähne (Molaren)
    Die hinteren Backenzähne befinden sich im hinteren Seitenzahnbereich des Zahnkiefers

und besitzen die größten Kauflächen aller Zähne. Die Funktion der Molaren ist genau wie

bei den Prämolaren das Zerkleinern und Zermahlen der Nahrung. Sie verfügen über

mehrere Hocker. Durch ihre Position besitzen Sie durch die Kiefermuskeln die größte Kraft

beim Zermahlen von Nahrung.

  • Weisheitszähne
    Die Weisheitszähne sind ein Fragment aus der Entwicklung des Menschen. Diese

wurden ursprünglich wie die Prämolaren und Molaren zum Zermahlen der Nahrung

ausgebildet, werden vom heutigen Menschen aber nicht mehr gebraucht und sind nur

rudimentär angelegt. Sie besitzen also keine Funktion.

Insgesamt besitzt ein erwachsener Mensch 32 Zähne, wenn die Weisheitszähne mitgezählt werden. Davon sind 8 Schneidezähne, 4 Eckzähne, 8 Prämolaren und 12 Molaren (davon

4 Weisheitszähne). Häufig werden die Weisheitszähne aufgrund ihrer fehlenden Funktion entfernt, da die Gefahr besteht, dass sich bei der Ausbildung der Weisheitszähne die Stellung und Position der anderen Zähne verschieben kann und negative Folgen haben kann.

Back To Top